Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Psychedelische Therapie: Trends im Jahr 2024

Neue Trends rund um die psychedelische Therapie sind der Hippie-Flip, der Wizard-Flip, bevorstehende Regulierungen, neue Gesetze rund um Psychedelika und die Ausbildung zum Psychedelika-Therapeuten.
Trends in der psychedelischen Therapie

Psychedelische Trends

Als einer der ersten Anbieter psychedelischer Therapie in den Niederlanden sucht Triptherapie stets nach Bereichen, in denen wir innovativ sein können. Wir halten Ausschau nach neuen Trends und versuchen sogar, Vorhersagen zu treffen, etwa welche Formen psychedelikagestützter Therapien in Zukunft unter die regulierte und von den Krankenkassen erstattete Versorgung fallen werden, welche Psychedelika illegal werden und welche Therapieform zu Ergebnissen führen wird die besten Ergebnisse liefern. Um die Trends des Jahres 2024 zusammenzufassen, haben wir diesen Artikel geschrieben.

Inhaltsseite

Psychedelika und aktuelle Gesetzgebung

In den Niederlanden wird der Drogenkonsum von der Regierung untersagt. Unsere Regierung tut dies hauptsächlich durch die Aufnahme illegaler Substanzen in eine der Listen des Opiumgesetzes. Aufgeführt sind beispielsweise Psilocybin, LSD, MDMA und Zauberpilze Liste 1 und daher illegal. Trüffel und LSD- oder MDMA-Analoga sind nicht aufgeführt und daher ist es derzeit legal, diese Substanzen während therapeutischer Sitzungen zu verwenden. Nun gibt es zwei widersprüchliche Entwicklungen im Bereich der Gesetzgebung zu psychedelischen Drogen. Einerseits will die Regierung den Konsum psychedelischer Drogen durch eine Änderung des Opiumgesetzes eindämmen und mehr Substanzen illegal machen, andererseits gibt es eine Bewegung, die psychedelische Therapie als medizinische Behandlung anerkennt.

NPS-Gesetz

In den Niederlanden hat das Repräsentantenhaus ein Gesetz verabschiedet, das es einfach macht, ganze Stoffgruppen illegal zu machen. Diese Änderung des Opiumgesetzes wird es schwieriger machen, mit Analoga derzeit illegaler psychedelischer Substanzen zu arbeiten. Wenn der Senat dem Gesetz zustimmt, wird das Anbieten von psychedelischen Sitzungen aus nichtmedizinischen Gründen schwieriger und könnte schließlich vollständig verboten werden.

Verordnung

Die Anerkennung der psychedelischen Therapie als medizinische Behandlung kann erst erfolgen, nachdem verschiedene wissenschaftliche Studien die verschiedenen Phasen abgeschlossen haben. Am 9. April 2024 hat das Europäische Parlament 6,5 Millionen Euro für die Erforschung von Psilocybin in der Palliativmedizin freigegeben. Dies ist ein Signal dafür, dass Anerkennung, Regulierung und erstattete Pflege auf dem Weg sind. In den Niederlanden erwarten wir im Jahr 2025 eine große Veränderung.

Die Bedeutung der psychedelischen Therapie

Da es sich bei der psychedelischen Therapie noch nicht um eine anerkannte medizinische Behandlung handelt, denken manche Menschen, dass psychedelische Therapie oder Trip-Therapie Begriffe sind, die nicht verwendet werden sollten. Diejenigen, die diese falsche Annahme vertreten, denken, dass das Wort Therapie der Psychotherapie oder einem medizinischen Ansatz vorbehalten sei. Einige Formen nichtmedizinischer Therapien sind Ergotherapie und Aromatherapie. Unter psychedelischer Therapie versteht man bislang eine legale nicht-medizinische Therapieform unter dem Einfluss legaler Psychedelika.

Bei der Trip-Therapie können Sie sich für eine Gesprächssitzung mit ausgebildeten Psychologen unter dem Einfluss von Psychedelika entscheiden. Wir können diese Psychotherapie noch nicht als psychedelisch unterstützte Psychotherapie bezeichnen, wohl aber als psychedelische (Aroma-)Therapie oder abgekürzt als psychedelische Therapie.

Ausbildung zum psychedelischen Therapeuten

Anbieter von psychedelischen Sitzungen, Ayahuasca-Zeremonien und Trüffelzeremonien bieten zunehmend Bildung und Ausbildung als Einnahmemodell an. Indem sie vor allem begeisterte Kunden ermutigen, nach einem schönen psychedelischen Trip als Tripsitter zu arbeiten, investieren diese oft ein paar Tausend Euro in Schulungen, die sie als psychedelische Guides oder Spaceholder vorbereiten sollen. Diese Praxen sollen vor allem dazu dienen, zusätzliches Geld aus der Tasche zu ziehen, denn neben der Ausbildung und der Aufklärung über psychedelische Sitzungen besteht keine Aussicht auf Arbeit. Tatsächlich... Der niederländische Markt für Moderatoren von psychedelischen Sitzungen ist mittlerweile ziemlich gesättigt.

Derzeit gibt es keine Schulungen, die im Hinblick auf die künftige Regulierung von Nutzen sind. Sobald die Regulierung der psychedelischen Therapie in Kraft tritt, werden die Krankenkassen in die Anforderungen für die Ausbildung zum psychedelischen Therapeuten eingreifen. Wir gehen davon aus, dass eine Grundausbildung zum Psychologen erforderlich sein wird und dass eine zusätzliche sechsmonatige Ausbildung sicherstellen wird, dass jemand eine geregelte psychedelische Therapie anbieten darf. Es bleibt also abzuwarten, wie sich das entwickelt und welche Unternehmen diese Schulungen anbieten dürfen.

Polydrogen-Sitzungen werden immer beliebter

Die Kombination psychedelischer Substanzen wird von Freizeitkonsumenten verwendet. Diese Psychonauten bevorzugen oft eine bestimmte Kombination mit Halluzinogenen einerseits und einem Oberstoff andererseits. Beispielsweise werden LSD oder Psilocybin häufig mit MDMA kombiniert, und Sie denken vielleicht, dass die Kombination dieser Substanzen unnötige Risiken mit sich bringt, aber neuere Untersuchungen zeigen, dass dies nicht so schlimm ist.

In diese Untersuchung Es wird vermutet, dass die kombinierte Einnahme einer niedrigen Dosis MDMA mit Psilocybin oder LSD dazu beitragen kann, negative oder herausfordernde Erfahrungen (schlechte Reisen) zu minimieren und bestimmte positive Auswirkungen der Reise zu verstärken. Diese Ergebnisse können letztendlich dazu beitragen, wie eine psychedelische Therapie in Zukunft mit einer Trip-Droge wie LSD oder Psilocybin in Kombination mit MDMA durchgeführt werden kann, was den Trip leichter erlebbar macht. Das MDMA reduziert Ängste, steigert Empathie und Akzeptanz. Dies ist natürlich ein guter Effekt für therapeutische psychedelische Sitzungen. Es muss noch mehr Forschung zur Sicherheit und zu den langfristigen Auswirkungen betrieben werden.

Trends psychedelische Therapie

Kombinationen von Psychedelika mit Potenzial

Einige Kombinationen von Psychedelika, die zunehmend verwendet werden und Beachtung finden, sind der Hip-Flip (aufgrund der Forschung), der Wizard-Flip (weil der Konsum von LSD leichter zugänglich gemacht wird) und Psiloflora (aufgrund der Notwendigkeit einer legalen Variante von Ayahuasca). ).

MDMA + Psilocybin = Hippielip

Die Kombination von MDMA und Psilocybin wird zunehmend eingesetzt, um das Risiko eines Bad Trips zu verringern. Manche Menschen entscheiden sich für den Hippie-Flip, weil sie an den möglichen therapeutischen Wirkungen von Psilocybin interessiert sind, echte Trips aber zu aufregend finden. Wir glauben, dass der Hippie-Flip in Zukunft häufiger als therapeutische Behandlung eingesetzt werden wird.

Passionsblume + Psilocybin = Psiloflora

Psilohuasca ist beliebt, aber eine Kombination, die als sicherer als Ayahuasca und Psilohuasca mit ähnlichen Wirkungen gilt, ist Psiloflora. Die Kombination aus Passionsblume und Trüffeln sorgt für eine ruhigere und tiefere psychedelische Reise ins Unbewusste. Die Verwendung eines milderen MAO-Hemmers führt auch zu weniger körperlichen Beschwerden.

LSD + Psilocybin = Wizardflip

Die Kombination von LSD und Psilocybin erzeugt oft mehr visuelle Effekte als ein durchschnittlicher psychedelischer Trip. Diese Kombination wird nicht oft als therapeutische Unterstützung verwendet, wird aber von Personen verwendet, die die Wirkung von LSD erleben möchten. Das Gipfelerlebnis kann intensiv, aber nicht überwältigend lang sein. Auch spirituelle Erfahrungen kommen vor.

Die Gefahren der Kombination von Drogen

Die Kombination psychedelischer Substanzen birgt ein erhöhtes Komplikationsrisiko, da jedes Psychedelikum mögliche Nebenwirkungen hat und jedes Psychedelikum daraufhin untersucht werden muss, ob es für die betreffende Person sicher ist. Verschiedene Psychedelika wirken auch synergistisch, sie verstärken sich gegenseitig in ihrer Wirkung und dadurch entsteht ein zusätzliches Risiko unerwünschter Wirkungen. Bei der Dosierung der unterschiedlichen Medikamente muss auf die synergistische Wirkung dieser Medikamente geachtet werden und es bedarf anderer Dosierungen als bei der alleinigen Anwendung. Möchten Sie eine psychedelische Sitzung mit einem oder mehreren Psychedelika? Anschließend führen Sie die Aufnahme unverbindlich für einen ersten Check durch.